Die Grafschaft Clare

Die Klippen von Moher

Die Klippen von Moher sind auf der ganzen Welt bekannt für ihre Höhe von über 215 Metern. Sie erstrecken sich über 8 Kilometer entlang der Küste. Die Klippen bieten einen einzigartigen Ausblick über den Atlantischen Ozean, die Aran Inseln und die Bucht von Galway.

Der Burren Nationalpark

Dieser Park stellt Ihnen eine einmalige Landschaft vor - den Burren. Eine Vielzahl von Modellen und audiovisuellen Medien werden Ihnen dabei helfen, die Geschichte dieses einzigartigen Ortes zu verstehen. Besucher können die Geographie und Geologie, die Vielfalt der Fauna (zum Beispiel über 28 Arten von Schmetterlingen) sowie den Artenreichtum der Flora in dieser Landschaft entdecken und urzeitliche Stätten besuchen (über 100 Dolmen).

Die Burren Räucherkammer (The Burren Smokehouse)

Dieser Betrieb produziert Irlands feinsten, über Eichenholz geräucherten atlantischen Lachs. Die Burren Räucherkammer zeigt Ihnen die altertümlichen Traditionen des Lachsräucherns über schwelenden Eichenholzspänen, die dem Fisch den unverwechselbaren und delikaten Geschmack verleihen.

Clare Heritage Centre und das Zentrum für Ahnenforschung

"Irlands Westen von 1800-1860" ist das Haupthema des Zentrums. Geschildert werden die Lebensweise und die Kultur zu Zeiten der Hungersnot und der Emigration etc.

In dem Zentrum für Ahnenforschug haben Sie die Möglichkeit, nach Ihrer eigenen Abstammung zu suchen.

Sie können auch das "Killaloerer Zentrum für Kulturerbe" besuchen. Das Zentrum veranschaulicht die Geschichte der Kelten in Irland, die Ankunft des Christentums in Irland und die Entwicklung des Fluss Shannon als Transportweg.

Ailwee Höhle

Die Ailwee Höhle mit ihren wundervollen Stalaktiten und Stalagmiten ist eine der beliebtesten Attraktionen in der Grafschaft. Nutzen Sie die Gelegenheit, die eindrucksvollen Höhlen zu besuchen (nur mit Führung).

Lahinch Seaworld

Dank dieser neuen Attraktion können Sie das Unterwasserleben des Atlantischen Ozeans hautnah miterleben und verstehen lernen. Haie, Rays, Conger Aale und viele andere Fischarten sowie Seetiere können in riesigen Aquarien bewundert werden.

Zu dieser Attraktion gehört auch ein Hallenbad, eine Sauna und ein Whirlpool.

Aran Inseln

Die drei Hauptinseln sind:

- Inishmore: Sie ist die größte der Inseln (13km Länge). Sie haben dort die Möglichkeit, sich ein Fahrrad zu mieten, um die Landschaft, die alten Gewölbe, Kirchen und Schlösser - zum Beispiel das auf einer 80m hohen Klippe gelegene Schloss Dun Aengus, welches vermutlich das schönste prähistorische Schloss in Europa ist - zu erkunden.

- Inishmaan: Hier leben weniger Menschen als auf den anderen beiden Inseln zusammen. Auf der Insel gibt es keine Autos. Sie werden dort ein ungewöhnliches Schloss entdecken - Dun Conor.

- Inishere ist die wildeste der Aran Inseln

Diese drei Inseln bewahren die schönsten Zeugnisse der irischen Mythologie. Ihre Landschaften sind großartig. Wenn Sie mit der Fähre auf die Inseln übersetzen, haben Sie eine spektakuläre Sicht auf die Klippen von Moher am Festland.

Man erzählt sich, dass die Einwohner dieser kleinen Inseln einst Furchen in den Fels schlugen und darin Algen und Sand mischten. Wenn diese Mischung verrottete, ergab sie ausreichend fruchtbaren Boden, um Kartoffeln in den Furchen anzubauen.

Das Charakteristische dieser Landschaft sind die vielen Steinmauern. Beim Anlegen der Ackerbaufurchen in den Felsen entstand ein solcher Überfluss an Steinmaterial, dass davon die vielen Mauern angelegt werden konnten. Mit diesen niedrigen Mauern schützten die Einwohner den wenigen fruchtbaren Boden vor den heftigen Winden.

Beförderung zu den Aran Inseln

  • Von Doolin aus fahren zwei Fähren der "Doolin Ferry Company" zu den 3 Inseln (abhängig vom Wetter und der Jahreszeit).
  • Island Ferries verkehren zwischen Rossaveal (knapp 40km von Galway entfernt) und den wundervollen Inseln. Es gibt eine Busverbindung von Galway City nach Rossaveal.
  • Fähren der Gesellschaft "O'Brian Shipping" verkehren zwischen Galway Bay und den Inseln.
  • Eine Flugverbindung bietet Aer Arann von dem Connemara Flughafen an. Dieser liegt westlich von Galway in einem kleinen Dorf namens Inverin. Busse befördern Passagiere zwischen Galway und dem Flughafen.

Aktivitäten

  • Wandern - 'Clare Walkway', entdecken Sie Kilkee und vieles mehr
  • Besuchen Sie die vielen Schlösser der Gegend - Knappogue Castle, Bunratty Castle, Newtown Castle, das Zentrum für Archäologie in Clare (Clare Archaeological Centre), Cratloe Woods House etc.
  • Fahrradfahren
  • Reitsport
  • Golfen, "pitch and putt"
  • Wassersport (Schwimmen, Surfen, Segeln...)
  • Beobachten Sie Delphine in Carrigaholt
  • Landschaftsmalerei
  • Fischen
  • Vögel beobachten
  • Campen
  • Musikveranstaltungen

Die Grafschaft Clare
| Unterkünfte | Allgemein | Grafschaft | Geschichte | Foto-Galerie |