Die Grafschaft Donegal

Der Nationalpark Glenveagh

Der Park ist der größte und abwechslungsreichste in Irland. Sie werden Berge, Sümpfe, Seen und Wälder finden. Man kann die reiche Fauna und Flora beobachten, ohne sich dabei von den ausgetretenen Pfaden herunterwagen zu müssen.

Bundoran

Ein Paradies für Surfer. Sie können Rundfahrten unternehmen, Golfen, Reiten, Surfen und Surfunterricht nehmen! Kinder und Erwachsene, alle sind gleichermaßen begeistert von dieser dynamischen Stadt an der See.

Das Schloss "O' Donnell Castle"

O'Donnell Castle wurde von Hugh O'Donnell am Flussufer bei Eske errichtet. Es war die Residenz des O'Donnell-Clans, der in Tirconaill vom 15. bis zum 16. Jahrhundert herrschte.

The Old Abbey

Gelegen auf den Wiesen beim Pier, ist sie geschichtlich eng mit dem Schloss verbunden. Diese Abtei wurde für die Franziskanermönche, die die "Annals of the Four Masters" weiterschrieben, errichtet. Zu sehen sind die Überreste vieler Sandstein-Forts, sie dominieren das Stadtbild. Ein Schriftstück, in welchem von einer alten dänischen Festung die Rede ist, berichtet über deren Zerstörung durch Murtagh MacLochlainn, "Grand King of Ireland", im Jahre 1159.

St Patrick's Kirche

Sie ist eine der schönsten Kirchen in Donegal. Sie wurde aus regionalen Materialen (Sand aus Mountcharles, Granit aus Barnesmore) im Jahre 1935 errichtet. Die "Kirche Irlands" ist direkt neben dem Schloss gelegen. Sie wurde im Jahre 1828 im gotischen Stil errichtet und besitzt eine großartige Uhr.

"The Blue Stack Mountains"

Geformt vor Jahrmillionen durch die Bewegungen der Gletscher, können diese Berge nun an einem Nachmittag erklommen werden. Die Aussicht von den Gipfeln ist spektakulär.

Glencolumbkille Folk Village und Museum

Es ist eine Art "Ökomuseum". Hier können Sie buchstäblich 300 Jahre Geschichte durchwandern, durch Gebäude, die mit dem Inventar aus dieser Zeit eingerichtet sind. Es gibt Wohnhäuser, eine Schule, einen Laden und ein "Teahouse". Und Sie können "scones" (traditionelles Gebäck), Suppe und "brown bread" (Weizenvollkornbrot) probieren.

Tory Island

Im Mittelalter wurde auf dieser Insel das Kloster von Colmcille gegründet. Übrig sind nur noch die Ruinen im Osten der Insel.

Glenveagh National Castle und Park

Ende des 19. Jahrhunderts ließ Henry McIlhenny von Philadelphia hier die berühmtesten Gärten Irlands anlegen. Ein bewaldeter Park und eine mit altertümlichen Skulpturen und Terrakottatöpfen dekorierte italienische Terrasse sind mitten in die wilde Landschaft von Donegal eingefügt.

Zentrum für Kulturerbe (Ardara Heritage Centre)

Dieses Zentrum veranschaulicht die Geschichte des Tweeds von Donegal, vom Scheren der Schafe bis zum Weben der Stoffe. Das Zentrum zeigt, wie der Handel funktioniert und Sie haben die Möglichkeit, jedes Stadium der Strickkunst von Aran genauer zu studieren.

Sleave League und die Klippen von Bunglass

In der Gegend von Carrick (Sleave League) können die höchsten Klippen Europas gefunden werden (Bunglass Cliffs). Doch seien Sie vorsichtig, der Weg ist steil und gefährlich, vor allem bei Wind. Dafür ist die Aussicht großartig und sehr beeindruckend.

"St John's Point"

Eine schmale Straße inmitten von Donegal Bay führt Sie zum "St John's Point". Von dort haben Sie die Möglichkeit, den gesamten Strand in einem 360 Grad Panorama zu bewundern.

Die Grafschaft Donegal
| Unterkünfte | Allgemeines | Grafschaft | Geschichte | Foto-Galerie |