Geschichte

In der Umgebung von Limerick kann man Spuren der ursprünglichen Jagd finden, die bis 3500 v. Chr. zurückreichen. Man findet auch Überreste aus der Steinzeit (Gräber und Dolmen) in der Nähe von Lough Gur. Zu dieser Zeit bedeckte der Wald die Grafschaft.

Mit Ankunft des Christentums im 5. Jahrhundert wurden die Kloster in Ardpatrick, Mungret und Killeedy erbaut. In der Mitte des 9. Jahrhunderts kamen die Wikinger und errichteten eine Siedlung, die spätere Stadt Limerick.

Die Normannen kamen im 12. Jahrhundert, wie das Schloss bezeugt.

Der Krieg zwischen vielen Ländern (England, Frankreich, Holland und Irland) führte im Jahre 1690 zur Belagerung der Stadt Limerick. Im Jahre 1691 wurde ein treaty (Friedensvertrag) unterzeichnet, symbolisiert durch den "Treaty Stone" in Thomand (Limerick Stadt).

Die Grafschaft Limerick
| Unterkünfte | Allgemeines | Grafschaft | Geschichte | Foto-Galerie |