Die Grafschaft Roscommon

Die Grafschaft Roscommon besitzt viele interessante Stätten, zum Beispiel das imposante Schloss der Stadt Roscommon aus dem 13. Jahrhundert, eine alte Abtei, Museen und viele andere interessante Orte, die es zu entdecken gilt.

Strokestown Park

Im Norden von Roscommon wurde mit dem Wiederaufbau des Strokestown Park Hauses (einem prunkvollen Landsitz aus dem 18. Jahrhundert) ein Mikrokosmos des irischen Lebens im 19. Jahrhundert geschaffen.

Sie können das in den Ställen des Stroketown Park Hauses untergebrachte "Famine Museum" (Hungermuseum) besichtigen und den restaurierten prunkvollen Landsitz mit seinen Gärten bewundern. Der Landsitz ist einzigartig, da er nicht verändert wurde, seit die Familie Mahon dort im 18. Jahrhundert residierte. Eine Führung durch die Räumlichkeiten, deren Inventar vollständig erhalten wurde, ist lohnenswert.

Folklore Museum

Ein sehr interessantes Museum für Liebhaber der Geschichte, Volkskunde und Bräuche Irlands.

Die Locke Brennerei

Dieses Museum erzählt die ganze Geschichte der Whiskeyherstellung in dem Gebäude, welches vermutlich die älteste Whiskeybrennerei der Welt ist (eröffnet im Jahre 1757 und geschlossen im Jahre 1954).

"Lough Key Forest Park"

Dieser Park ist einige Kilometer nördlich von der Stadt Roscommon gelegen. Früher gehörte er der Familie des Königs Harman. Der Park liegt an den Ufern des schönen Sees "Lough Key" und etwa 5 Minuten entfernt vom Zentrum der Stadt Boyle.

Dort können Sie zahlreiche Wassersportarten betreiben, zum Beispiel Windsurfen, Wasserski und Segeln. Es wurden auch viele Wanderwege angelegt, auf denen die schöne Park- und Seenlandschaft erkundet werden kann. Ein beliebter Platz für Camper, Fischer und Wanderer.

"Boyle Abbey" (Zisterzienserkloster)

Die Abtei wurde im Jahre 1161 von Maurice O'Duffy unter der Schirmherrschaft der herrschenden lokalen Familie MacDermotts errichtet. Sie zählt zu den schönsten Zisterzienserklostern des Landes. Sie können die Tierskulpturen und die ungewöhnlichen Abbildungen an den Steinsäulen bewundern.

"King House"

Das König Haus in Boyle wurde aufwendig restauriert. Dieser Landsitz ist einer der wichtigsten in Irland. In dem Gebäude können Sie viele Dinge über die Geschichte des Hauses, das Leben des Königs, die gälischen Traditionen usw. erfahren.

Das Roscommon Grafschaft-Museum

Bei einem Besuch dieses Museums können Sie viel über die Stadt und seine Bewohner, aber auch über die Geschichte der Grafschaft erfahren.

"The Old Schoolhouse Museum" (Schulhausmuseum)

Das Museum ist in einem Schulhaus aus dem Jahre 1929 untergebracht. Es reflektiert über den Stand des modernen irischen Schulsystems, das bereits seit zwei Jahrhunderten existiert.

Clonalis Haus

Das Clonalis Haus ist der Stammsitz des O'Conor-Clans - der Königsfamilie von Connaught. Die letzten Könige Irlands stammten aus dieser Familie.

Elphin Windmühle (Elphin Windmill)

Die Elphin Windmühle aus dem 18. Jahrhundert wurde vollständig restauriert und ist die älteste ihrer Art im Lande.

Frybrook Haus

Das Frybrook Haus ist ein außergewöhnliches Beispiel für die Architektur des 18. Jahrhunderts. Dieses Stadthaus mit Garten besitzt einige schöne Beispiele dekorativer georgianischer Stuckarbeiten.

Die Grafschaft Roscommon
| Unterkünfte | Allgemeines | Grafschaft | Geschichte | Foto-Galerie |